Strategie, Konzept, UX Design, Shopware 6 Entwicklung

Bernstein Badshop

Seit 2007 ist Bernstein Badshop die erste Adresse für stilvolle Badmöbel. Nun ist es der Onlineshop selbst, der neu eingerichtet werden soll – und die Ansprüche an Design, Technologie und User Experience sind hoch.

Neuer Shop als Mission

Während Produktauswahl und Service auf höchstem Niveau sind, hat der digitale Auftritt etwas Staub angesetzt – sowohl optisch als auch technisch. Die Aufgabe war also, den Umzug vom auslaufenden Plentymarkets CMS System auf eine neuere Plattform vorzubereiten und den gesamten Shop zu erneuern.


Unsere tiefgehenden Analysen der KPIs und des Nutzerverhaltens deckten beträchtliches Potenzial in der Verbesserung der Nutzererfahrung auf. Hier wurden zahlreiche Möglichkeiten offengelegt, wie Kunden an verschiedenen Endgeräten die Wege zum gewünschten Produkt vereinfacht werden könnten. Dies bedeutete, die User Experience im Ganzen zu erneuern.

Individuelle Komplettlösung als Ziel

Aus unserer Beratung ergab sich dementsprechend ein groß angelegter Lösungsvorschlag, der alle Voraussetzungen für die langfristige Etablierung einer Qualitätsmarke schaffte: Ein maßgeschneidertes Interface in Verbindung mit einem neuen Markenauftritt – umgesetzt nach neuesten technischen Standards. Aus dem Redesign wurde ein komplettes Rebranding, das die hohe Produktqualität besser widerspiegelt und sich nahtlos ins neue Interface übertragen lässt.


Im neuen Shop wurden derweil neue, auf ermittelten Nutzerbedürfnissen basierende Features und Optimierungen implementiert sowie bewährte Komponenten erhalten, um bestehende Kunden durch die Modernisierung nicht abzuhängen. Das Ergebnis war ein Shop-Konzept, bei dem jedes Detail auf handfesten Erkenntnissen beruht und das die Marke deutlich vom Wettbewerb differenziert.

Neues Corporate Design als Schlüssel zum Markenauftritt

Zur ganzheitlichen und zukunftsfähigen Erneuerung muss nicht nur der Badshop, sondern die Marke als Ganzes den Schritt nach vorn wagen. Schlüssel hierzu war ein neues Corporate Design, unter dem die Eleganz der Produkte und die moderne Klarheit des Shops zur konsistenten Einheit fusionieren.

Shopware 6 als Grundlage für Flexibilität und Wachstum

Nach der ursprünglichen Überlegung, Plentymarkets Ceres als technische Basis zu verwenden, fiel die Entscheidung letztlich auf Shopware 6, das nicht nur die neueste Technologie, sondern auch den flexibelsten Rahmen für die Realisierung des neuen Bernstein Badshops bietet. Als Schnittstelle zur Plentymarkets Warenwirtschaft wurde im Rahmen der Umsetzung der Shopware 6 Connector implementiert und individuell abgestimmt.

Showroom Konzept als Sprungbrett ins Analoge

Das Projekt Bernstein Badshop entwickelte sich im weiteren Verlauf bis über digitale Grenzen hinaus: Mit dem Auftrag der Konzeption von Artwork und Elementen für künftige Showrooms in Frankfurt, Berlin, Hamburg, München, Stuttgart und Viernheim, konnte die Crew die Formsprache der neuen Gestaltung zum anfassbaren Erlebnis entfalten.

Ergebnis – der neue Bernstein Badshop

Was als einfacher Systemwechsel geplant war, wuchs wider Erwarten zum multidisziplinären Vorzeigeprojekt und gab unserem Kunden einen idealen, ganzheitlichen Anstoß. Für Bernstein Badshop steht nun der Weg offen, als eigenständige und selbstbewusste Marke aufzutreten, die den besonderen Wert von Produkten und Service sowohl online als auch offline spürbar macht.

Das Beste kommt noch.

Ihr wollt digitale Chancen reali­sieren? Nutzern eine einzigartige Experience bieten? Design, Usa­bility und Performance auf den Punkt bringen? Die Transfor­mation eures E-Commerce ist nur einen Klick entfernt.

Welcome to the journey.